Home  |  IT

VIVOPustertal VIVOPustertal

Suche Finden Sie Ihre Unterkunft ... von preiswert bis exklusiv
Ihre Suchanfrage

Das Reiseportal mit Informationen zu der Familienwanderung zu den Erdpyramiden in Terenten

Zu den Erdpyramiden bei Terenten wandern
Mit den Kindern zu den Erdpyramiden
Eine gemütliche und für Kinder bestens geeignete Wanderung zu den Erdpyramiden bei Terenten…
> > > > Familienwanderung zu den Erdpyramiden in Terenten

Familienwanderung zu den Erdpyramiden in Terenten

Urlaub heißt Erholung vom Alltag, doch Eltern wissen, dass dies mit Kindern nicht immer gelingt: zum Glück gibt es aber rund um die Ferienregion Kronplatz, tolle Familienwanderungen, wie jene zu den Erdpyramiden in Terenten, um vielseitig spannende und auch entspannte Urlaubstage zu verbringen.
Zahlreiche Spazierwege die sich bestens für einen Familienurlaub eignen bietet das sonnige Hochplateau rund um die Ortschaft Pfalzen, welche vor allem durch den Naturbadeteich Issinger Weiher Familien ein Begriff sein dürfte. Wer Lust hat, ganz besondere, lohnenswerte Ausflüge anzusteuern, der sollte es sich auf keinen Fall nehmen lassen der Pustertaler Sonnenstraße einen Besuch abzustatten und bei Terenten die Terner Erdpyramiden aufzusuchen.

Wegbeschreibung:

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Ortszentrum von Terenten. Von hier aus folgt man stets der Beschilderung „Erdpyramiden“ und in etwa 40 Minuten sind diese auch schon erreicht. Der Weg ist zunächst breit, führt durch Wiesen und später etwas ansteigend durch Wald bis zum Ternerbach. Den Bach ein Stück entlang, kurz auf die Höfestraße bis zur Jausestation Jenneweinhof auf 1.330 Meter Meereshöhe, gegenüber den Erdpyramiden gelegen.
 
Es ist dies der kürzeste Weg um zu den Erdpyramiden zu gelangen. Gehfreudigen Wanderern hingegen sei die Rundwanderung, welche als Lehrpfad angelegt ist, und an den historischen Terner Mühlen vorbeiführt, empfohlen. Hierfür beläuft sich die Gehzeit auf etwa 1 h 45 Minuten. Beide Wege sind für Familien mit Kindern bestens geeignet, doch eignen sie sich nicht mit dem Kinderwagen.


Geschichte der Erdpyramiden:
Die Terner Erdpyramiden gehen auf das Jahr 1837 zurück. Bei Unwettern sind gewaltige Erdrutsche entstanden, Schuttmassen wurden durch den Terner Bach weggespült, und es entstanden große Gräben in der Landschaft. Im Laufe der Jahre, durch mehrfaches Abschwemmen und Auswaschen der Seitenhänge, blieben dann lehmhaltige Säulengebilde stehen, mit den darauf liegenden Steinen, den schützenden Decksteinen. Auch heute noch verändern sich die Erdpyramiden ständig und bilden, vor allem im Winter und im Frühjahr immer wieder neue Säulen.
 
Kontakt:

Themenvorschläge...


Für Wanderfreunde
Für WanderfreundeHier geht's zu den Wanderhotels der Ferienregion ...
mehr
Mühlenlehrpfad
Der MühlenlehrpfadTerenten ist bekannt für seine alten Mühlen ...
mehr
Terenten
TerentenHerzlich Willkommen an der Pustertaler Sonnenstraße ...
mehr
Family Park
Family ParkSpaß und Action für die ganze Familie sind garantiert ...
mehr
Rundwanderung
RundwanderungSpazieren Sie durch die Landschaft von Niedervintl ...
mehr
 

Weitere Infos und Unterkünfte in Terenten...


Unterkünfte Kurzinfos im A-Z Weiterführende Links
Unterkunft Pustertal

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Vor allem während der Sommermonate sind die geologisch interessanten Erdpyramiden bei Terenten einen Familienausflug wert.
Pustertal