SessionImage

x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Home  |  IT
Tipps, die aus schlechtem Wetter im Pustertal gleich Sonnenschein machen.
Schlechtwettertipps
Schlechtes Wetter im Pustertal? Kein Problem ....
Entdecken Sie unsere 7 Tipps für einen strahlend schönen Regentag …
Unsere TOP-Angebote!
Hotel AlpenblickHotel Alpenblick Signature Trail Package " Die Demuth-Passage"
zum Angebot
Bonfanti Design HotelBonfanti Design Hotel Opening Special Frühstück
zum Angebot
Alle Angebote im Pustertal
Pustertal > Aktivurlaub > Entdecken & Genießen > Schlechtwettertipps

Die 7 besten Schlechtwettertipps für das Pustertal

Eines sollte klar sein: eine Regenjacke und die Regenstiefel gehören zum Urlaub in den Bergen immer eingepackt. Denn, auch wenn sich mal für einen Urlaubstag im Pustertal die Sonne nicht blicken lässt, ist dies noch lange kein Grund nur drinnen zu hocken. Es gibt genug einfache Spazierwege, die man auch bei Regen unternehmen kann – es braucht nur die richtige Kleidung dazu. Und, wenn Sie mit den Kindern unterwegs sind, dann sind die Pfützen entlang des Weges sowieso etwas vom Interessantesten. Aber abgesehen davon, hier haben wir noch die 7 besten Aktivitäten für Sie rausgesucht, die auch bei Regen Spaß machen.

Eine besondere Reiseidee aus dem Pustertal

zusammengestellt von: Ruth

Ruth„Reisen und Südtirol“ mag Ruth nicht nur bei ihrer Arbeit als Text Artist. Auch privat nutzt sie ihre Zeit um immer wieder neue Ecken in Südtirol und den Dolomiten kennen zu lernen. Ob Berg, See oder auch Museum – es gibt noch sooo viel Schönes zu entdecken, das von zu Hause gar nicht so weit entfernt ist und sich bestens auch mal für kurze Wochenendtrips eignet …

 

Tipp1

Jetzt wird’s richtig nass – beim Schwimmen in Pustertals Hallenbäder

Entfliehen Sie dem miesen Wetter und machen Sie sich im Hallenbad einen schönen Tag. Im Pustertal gibt es gleich 3 wunderschöne Hallenbäder – das Acquafun in Innichen, das Cron4 in Reischach bei Bruneck und die Cascade in Sand in Taufers. Alle drei sind richtig coole Hallenbäder, aber am coolsten, wenn Sie Kinder dabeihaben, ist es garantiert in Reischach.

Hallenbad
Hallenbad
Cron4 in Reischach
Cron4 in Reischach
Schwimmen
Schwimmen
Tipp2

Nichts mit Klettern bei Regen – doch!!!

Wer sagt, dass Klettern nur bei schönem Wettern möglich ist, der weiß nichts von den Kletter- und Boulderhallen im Pustertal. Das Kletterzentrum in Bruneck ist ganze 17 m hoch und bietet eine Kletterfläche von 2000 m². Das ist aber noch nichts, denn in Toblach steht mit 23 m Höhe eine der höchsten Kletterhallen Italiens, die Nordic Arena. Und eine weitere Möglichkeit sich diesem Sport auch bei Regenwetter zu widmen bietet Sexten mit der Dolomit Arena. Und übrigens, wer lieber bouldert – in allen drei Hallen gibt es einen eigenen Boulderraum.

Klettern
Klettern
Tipp3

Burgen & Schlösser – dem Mittelalter auf der Spur

Schloss Taufers, Schloss Bruneck, Schloss Welsperg, Schloss Thurn oder Schloss Rodeneck – für welchen Besuch der vier Schlösser Sie sich entscheiden, das sollten Sie wissen: Schloss Taufers ist die mächtigste dieser 4 Anlagen und hat auch eine Rüstkammer. Für Kinder gibt es sogar eigene Events auf der Burg – ideal um selbst ein wenig in der Ritterschänke zu verweilen. Schloss Bruneck ist nicht nur Burg sondern gleichzeitig auch Heimat des Messner Mountain Museum RIPA und kann perfekt mit einem Stadtrundgang in Bruneck kombiniert werden. Ähnlich wie Schloss Bruneck, beherbergt auch Schloss Thurn in St. Martin in Thurn ein Museum: das Museum Ladin Ćiastel de Tor, welches über Geschichte und Brauchtum Ladiniens erzählt. Sehenswert ist auch Schloss Welsperg, ein Schloss wo zahlreiche Konzerte und Ausstellungen stattfinden und am Eingang zum Pustertal, in der Nähe von Mühlbach, natürlich Schloss Rodenegg mit seinen bekannten Iwein-Fresken.

Schloss Taufers
Schloss Taufers
Schloss Bruneck
Schloss Bruneck
Schloss Welsperg
Schloss Welsperg
Tipp4

Die Naturparkhäuser - Museen zum Angreifen

Es wissen die Erwachsenen, und es wissen die Kinder: das Pustertal liegt in einer wunderschönen Gegend, in einem Naturraum der geschützt gehört. Und weil es heute mal regnet und weil es beim Entdecken dieser einzigartigen Naturlandschaft doch zu nass ist besuchen wir die Naturparkhäuser: Das Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags in St. Vigil in Enneberg, das Naturparkhaus Drei Zinnen in Toblach und das Naturparkhaus Rieserferner-Ahrn in Sand in Taufers. Alle drei erzählen nicht über die einzelnen Lebensräume der verschiedenen Naturparks sondern bieten auch richtig tolle Besonderheiten: dreidimensionale Reliefs, Zeitpendel mit der Entstehungsgeschichte der Berge, Märchen und Legenden, Aquarien mit Wasserlebewesen, Erlebniswerkstätte und vieles vieles mehr.

Naturparkhaus
Naturparkhaus

 

Tipp5

Ganz besondere Museen im Pustertal

Ja, Museen gibt es viele im Pustertal – deshalb beziehen sich unsere Tipps für die Gestaltung Ihres Regentages auch nur auf ganz bestimmte Museen. Auf das Museum Dolomythos in Innichen, wo Kinder zu Goldgräber werden und Erwachsene in die Geschichte der Dolomiten eintauchen können, auf das Feuerwehrhelmmuseum in Gais – ein Museum, das Ihnen Feuerwehrhelme aus (fast) der ganzen Welt zeigt und auf das Mineralienmuseum in St. Johann im Ahrntal, denn wenn Sie heute schon nicht auf den Berg können – zumindest können Sie hier in aller Ruhe über 1000 Exponate an verschiedensten Mineralien und Kristallen bewundern.

Mineralienmuseum in St. Johann
Mineralienmuseum in St. Johann
Tipp6

Einen Moment mal innehalten – in den schönsten Kirchen

Natürlich, Kirchen gibt es in jeder der Pustertaler Ortschaften, aber einige Kirchen sind schon was ganz Besonderes und ein Besuch fast ein Muss. Zu diesen Kirchen zählen wir die Stiftskirche von Innichen, die den Heiligen Candidus und Korbinian geweiht ist und einer der bedeutendsten Sakralbauten romanischen Stils im Ostalpenraum ist, die St. Georgs Kirche in Taisten, die als ältestes Baudenkmal des Pustertals gilt, die Pfarrkirche von Bruneck mit ihren zwei wuchtigen Spitztürmen und die ehemalige Knappenkirche, das Heilig Geist Kirchlein am Talschluss des Ahrntals in Prettau.

Stiftskirche von Innichen
Stiftskirche von Innichen
Tipp7

Genuss pur – für Körper und Gaumen

Legen Sie einen Genusstag ein! Machen Sie einen Day-Spa – vielleicht haben Sie sogar als Unterkunft ein Wellnesshotel gebucht, ansonsten, können Sie zum Dayspa auch anderswo einchecken, das Pustertal bietet genügend Möglichkeiten. Und wissen Sie was Sie noch tun können? Sie könnten nach Vintl fahren, in die Feinkäserei Capriz, dort die Entstehung des Gourmet-Käses verfolgen und natürlich diesen auch verkosten. Ein weiterer Museumstipp, wo Sie den Gaumen verwöhnen können, ist das Bauernhofmuseum Voadohuibn in Gsies. Hier erhalten Sie einen Einblick in das frühere Leben der Bauern und können Säfte, Teemischungen, Kräuter und auch Salben kaufen. Auf Vorbestellung können Sie auch traditionelle Gerichte verkosten. Ein weiteres Highlight in puncto Anschauen und Genießen bietet die Schaukäserei Drei Zinnen in Toblach. Das dort untergebrachte kleine Museum bietet Einblick in die Milchverarbeitung von früher und heute und natürlich kann im Geschäft selbst dann der beste Käse verkosten und erworben werden.

Feinkäserei Capriz
Feinkäserei Capriz

So, sollte Ihnen von diesen Tipps so gar nichts zusagen, was wir aber überhaupt nicht glauben, dann könnten Sie noch ins Kino gehen, zum Shopping nach Bruneck fahren, mit den Kindern zum Lasergame nach Reischach oder einfach mal bei einem guten Kuchen und einer heißen Tasse Schokolade im Cafè sitzen und, warum nicht, andere Menschen beobachten …

Kino
Kino
Lasergame in Reischach
Lasergame in Reischach
Kaffee trinken
Kaffee trinken

Interessantes für den Urlaub im Pustertal ...


Die top 10 Sehenswürdigkeiten
Die top 10 SehenswürdigkeitenDas Pustertal entdecken: mit diesen 10 Tipps ...
mehr
7 Tage im Pustertal – Sommertipps
7 Tage im Pustertal – SommertippsSommerferien im Pustertal – die Tipps für Aktive und Genießer ...
mehr
7 Tage im Pustertal – Wintertipps
7 Tage im Pustertal – WintertippsWinterferien im Pustertal –Tipps für Aktive und Genießer ...
mehr
4 Tage im Pustertal – Sommertipps
4 Tage im Pustertal – SommertippsDie tollsten Tipps für eine kleine Auszeit im Pustertal ...
mehr
4 Tage im Pustertal – Wintertipps
4 Tage im Pustertal – WintertippsDie tollsten Tipps für eine kleine Winterauszeit im Pustertal ...
mehr
Ein Wochenende im Pustertal
Ein Wochenende im PustertalEgal wofür Sie sich entscheiden – diese Tipps machen das Wochenende unvergesslich ...
mehr
Ein Sommertag im Pustertal
Ein Sommertag im PustertalDie besten Tipps für die Gestaltung eines Urlaubstags im Pustertal ...
mehr
Wandertipps mit Kinderwagen
Wandertipps mit KinderwagenAuch mit Kinderwagen kann man im Pustertal herrlich wandern ...
mehr
Hotelurlaub mit Kindern
Hotelurlaub mit KindernDie Top-Gründe für einen Hotelurlaub mit Kindern ...
mehr
Packliste für Winterurlaub mit den Kids
Packliste für Winterurlaub mit den KidsWas gehört in den Koffer? Hier gibt’s die Antworten ...
mehr
Valentinstag im Pustertal
Valentinstag im PustertalMit unseren Tipps wird der Valentinstag richtig romantisch ...
mehr
Tipps für die Adventszeit
Tipps für die AdventszeitDie schönsten Augenblicke für die Vorweihnachtszeit ...
mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema „Was tun bei Schlechtwetter im Pustertal?“


Was kann ich bei Regen im Pustertal machen?

Im Pustertal können Sie auch bei Regen viel unternehmen. Sie können ein Museum besuchen, Sie können zum Shopping gehen, sich in einem Schwimmbad vergnügen oder zum Day Spa und sich verwöhnen lassen. Auch ein kleiner Spaziergang bei Regen hat seinen Reiz. Auch Klettern ist angesagt – nicht in den Dolomiten, aber immerhin in den Kletterhallen. Und ganz wichtig: machen Sie sich keinen Stress, beginnen Sie den Tag beim gemütlichen Brunchen.

Was mache ich mit Kindern wenn es regnet?

Pfützen hüpfen ���� den Kindern machts Spaß, aber ok, ernsthaftere Tipps: Hallenbad, Kletterhalle, Kino, Lasergame, eine heiße Schokolade trinken und einen leckeren Kuchen essen, ein Museum besuchen das den Kindern gefällt: Burg Taufers zum Beispiel oder eines der Naturparkhäuser. Mitbringsel für die Lieben zuhause kaufen …

Welches sind die schönsten Ausflugsziele im Pustertal bei Schlechtwetter?

Davon gibt es jede Menge: die Stadt Bruneck ist auch bei Schlechtwetter schön. Dort gibt es übrigens das MMM Ripa auf Schloss Bruneck anzuschauen und auch die Pfarrkirche lohnt einen Besuch. Oder wie wär’s mit einem Ausflug nach Vintl. Dort gibt es gleich 2 Museen nebeneinander anzuschauen: die Lodenwelt Vintl und die Feinkäserei Capriz. Auch Innichen im Hochpustertal ist ein Tipp bei Regenwetter: Stiftskirche, Stiftsmuseum, Acquafun und natürlich eine kleine Shoppingtour durch die Fußgängerzone.

Welche Spaziergänge kann man im Pustertal unternehmen, wenn es regnet?

Auf einen Spaziergang brauchen Sie im Pustertal auch bei Regen nicht zu verzichten. Kleinere Spaziergänge gehen immer. In Niederdorf zur Mooskirche zum Beispiel, auch den Sagenweg Tru dles Liondes in St. Vigil kann man bei Regenwetter machen, genauso wie den Weg bis zum ersten der Reinbach Wasserfälle im Tauferer Ahrntal. Ebenso bei schlechtem Wetter können Sie über den Ywein-Weg in Rodeneck zum gleichnamigen Schloss wandern oder auch in Terenten zu den Erdpyramiden. Oder Sie flanieren gemütlich durch Bruneck.

Wie wird das Wetter im Pustertal?

Ein Überblick wie das Wetter in den nächsten Tagen im Pustertal wird, das können Sie dieser Seite entnehmen.

 

Weitere Infos und Unterkünfte im Pustertal...


Unterkünfte Themenurlaub  
Unterkunft Pustertal

Unsere TOP-Unterkünfte!

NewsletterNewsletter bestellen
E-Mail

 
Newsletter
Unterkünfte
Die besten Schlechtwettertipps für den Urlaub im Pustertal. Man weiß ja nie …
Pustertal